Reitschule

“Wenn man etwas tut, muss man mit dem Herzen dabei sein!”

Unterrichtszeiten

Montag – Freitag | 15.00 – 18.00 Uhr

Samstag | 9.00 – 13.00 Uhr

Preisliste

Gruppenstunde mit Schulpferd 17 € / 60min.
Gruppenstunde mit Privatpferd 15 € / 60min.
Longenstunde mit Schulpferd 20 € / 30min.
5er Karte 85 €
10er Karte 170 €
Einzelstunde mit Schulpferd 30 € / 60min.
Einzelstunde mit Privatpferd 20 € / 60min.

Reitstunden müssen spätestens einen Tag vor der Reitstunde abgesagt werden, sonst ist der reguläre Betrag fällig.

Voraussetzungen

  • Aus Versicherungsgründen müssen alle Reitschüler dem Verein beitreten
  • Jeder Reitschüler muss einen geeigneten Reithelm tragen (mindestes DIN-Norm CE EN1384)
  • Jeder Reitschüler muss festes, knöchelhohes Schuhwerk tragen (keine Turnschuhe!)
  • Kinder und Anfänger müssen eine Schutzweste tragen. Diese können in begrenzter Anzahl vom Reitverein geliehen werden.
  • Vereinsmitglieder müssen ab 16 Jahren zwölf Arbeitsstunden pro Jahr leisten (Schulpferdekoppel abäppeln, Equipment putzen, Arbeitseinsätze bei Veranstaltungen).

Barbara Kannengießer

  • staatlich anerkannte Erzieherin seit 1988
  • Trainer C/Reiten seit 2007
  • Zusatzqualifikation Heilpädagogisches Reiten/Voltigieren seit 2009

Ich biete Reitunterricht für Klein und Groß sowie heilpädagogisches Voltigieren. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Entwicklung von Freude und Verständnis für den Partner Pferd sowie dem Aufbau von Vertrauen und dem Erlernen des Umgangs mit den Tieren.

Die Begegnung mit Pferden weckt Neugier und Interesse und es entstehen in der Beziehung und Interaktion zwischen Mensch und Pferd individuelle Lern und Entwicklungsprozesse.
Pferde sind gute Lehrer, denn sie spiegeln unsere Verhaltensweisen und ihre Bewegungsfreude und das natürliche Dasein sensibilisieren uns, geben uns Kraft und Impulse.

Heilpädagogisches Voltigieren
Durch den Umgang mit dem Pferd beim Heilpädagogischen Voltigieren geschehen die oben genannten Aspekte ganz spielerisch. Es ist der ideale Einstieg, um den richtigen Respekt zu bekommen, Angst zu verlieren und Spaß in Kleingruppen zu haben. Gleichzeitig wird die Motorik, Koordination, Konzentration und das Gleichgewicht geschult. In der Kleingruppe lernen die Kinder Rücksichtnahme und Durchsetzungsvermögen. In jeder Stunde erleben die Kinder kleine Erfolge und stärken somit ihre persönliche Identität.
Ziel des Unterrichts ist es, bei den Kindern die Freude und das Verständnis für den Partner Pferd zu entwickeln und den Umgang mit ihnen zu erlernen.

Unser Verein verfügt derzeit über 6 Schulpferde unterschiedlicher Größen und Ausbildungsstufen – sowohl für die Kleinen als auch die etwas fortgeschrittenen Reitschüler ist ein Pferd dabei.

Sony, Freiberger

Flip Flop, Lewitzer

Flicka, Shetland Pony

Holunder, Shetland Pony

Tamino, Welsh Pony

Lancelot, Warmblut

Jugendarbeit im Sport ist Bildungsarbeit mit jungen Menschen, die auch über den sportpraktischen Bereich hinausgeht. Allgemeine Jugendarbeit im Pferdesport umfasst somit sämtliche Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Vereinslebens, die der Integration, Kooperation und Persönlichkeitsentwicklung, Mitwirkung und Selbstbestimmung von Jugendlichen dienen. Allgemeine Jugendarbeit ist deutlich von der rein sportlichen Förderung/Leistungssport abzugrenzen. 

Ziele unserer Jugendarbeit

  • Vermittlung einer möglichst vielseitigen Persönlichkeitsbildung, Teamfähigkeit, Toleranz und soziales Miteinander, Gleichstellung von Jugendlichen mit und ohne eigenem Pferd
  •  Integration von Nichtpferdesportlern/Nichtmitgliedern ins Vereinsleben
  • Vergrößerung des Jugendanteils im Pferdsport durch spezielle Projekte
  • „Jungs aufs Pferd” oder Angebote nur für Mädchen
  • Integration von Jugendlichen und Kindern, die aufgrund ihrer sozialen Lebenssituation nur schwer einen Zugang zum Pferd und zur Gemeinschaft finden
  • Vermittlung von Freude am Pferd 
  •  Förderung des WIR-Gefühls im Verein
  •  Stärkung der Position der Jugend im Verein: eine aktive Jugend stärkt ihrerseits den Verein und ist das Potential der Zukunft
  • Inklusion Förderung der gleichberechtigten Teilhabe und Teilnahme von allen Menschen am gesellschaftlichen Leben von Anfang an

Reitunterricht, Events und Heilpädagogik

  • Reitunterricht in Gruppen bis max. 5 Reitschülern für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger.
  • Einzel- und Longenunterricht
  • Bambini-Voltigieren
  • Vorbereitung für die Reitabzeichen
  • Kindergeburtstage mit Pferd
  • Projekttage und Ausflüge für Kindergärten und Schulen
  • Ferienfreizeiten
  • Reiten bei Verhaltensauffälligkeiten, Depression, Angst, motorischen Defiziten, Autismus
  • Schulung des Körperbewusstseins
  • Koordinationsschulung

Bei Interesse erreichen Sie unsere staatlich geprüfte Erzieherin Barbara Kannengießer unter 0176 5685 9850.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner